Winterdienst

Wozu Winterdienst?
Unter Winterdienst versteht man die Erhaltung der Verkehrssicherheit auf Straßen, Plätzen und Wegen bei Behinderungen durch Schnee oder Eis. Sie dient der Unfallvorsorge und Gewährleistung der sicheren Befahr- und Begehbarkeit.

Vertragsabschluß
Unabhängig von der Intensität des Winters ist ein Dienstleistungsvertrag mit ausreichendem Versicherungsschutz für den genannten Zeitraum und die vereinbarte Reinigungsfläche wichtig, um auch in unerwarteten Momenten gegen Überraschungen gewappnet zu sein. Nach dem Aufmaß vor Ort sende ich Ihnen für das jeweilige Objekt ein unverbindliches Angebot zu. Nehmen Sie dieses an, erhalten Sie einen Winterdienstpflegevertrag. Wenn Sie diesen unterzeichnet zurücksenden, wird er mit seinem Eintreffen bei der    J. B. Dienstleistung rechtskräftig.

Was passiert bei Schneefall?
Der Winterdienst beginnt am 01. November eines Jahres und endet am 31. März des Folgejahres. Er umfasst die Beseitigung von Schnee und Glatteis sowie das Bestreuen auf den vertraglich festgelegten Flächen. Bei entsprechender Witterung löse ich automatisch einen Einsatz aus. Sollte der Schneefall anhalten, führe ich meine Dienstleistung bis zu zwei Mal täglich durch.

Rechtliche Grundlage
Rechtliche Grundlage für die Ausführung meiner Arbeiten ist die jeweils gültige Ortssatzung.

Zusammenarbeit
Sollte etwas nicht in Ihrem Interesse sein, rufen Sie mich bitte umgehend an. Dies gilt insbesondere für berechtigte Reklamationen während eines Einsatzes. Auf Ihren Wunsch hin bringe ich gerne ein Firmenschild an Ihrem Grundstück an. Es informiert Benutzer Ihrer privaten und öffentlichen Gehwege über die Zuständigkeit der Schneeräumung.

Ihr Schneeräum Experte 

Der Winter steht schon fast wieder vor der Tür und demnächst beginnt auch das lästige Schneeschaufeln aufs Neue. Doch dieses Jahr nicht! Lassen Sie Ihren Winterdienst vom Profi erledigen.

Kontaktieren Sie uns